loader image
Endlich da! Die neue PHONE Sell&Go App im Google Play & App Store! Einfach den Wert deines Smartphones schätzen lassen!

Vor Verkauf / Entsorgung: Daten auf Handy sicher löschen – So geht’s

Heutzutage ist ein Smartphone viel mehr als nur ein Telefon. Es ist Kamera, Mediaplayer, Spielkonsole, Zeitung, digitale Bankfiliale und vieles mehr vereint in einem Gerät – und damit auch voller persönlicher Daten. Wenn du dein Smartphone jedoch verkaufen oder entsorgen möchtest, dann willst du bestimmt nicht, dass deine Daten wie Bilder, Videos und Chatverläufe in die Hände eines Fremden gelangen, oder? Aus diesem Grund solltest du die Daten auf deinem Gerät vollständig löschen und somit vor fremden Blicken schützen. Warum es mit einem einfachen Zurücksetzen auf Werkseinstellungen nicht getan ist und wie du deine Daten auf einem Android-Smartphone, einer SD-Speicherkarte und einem iPhone löschen kannst, erklären wir dir in diesem Blogbeitrag.

Nur Zurücksetzen reicht nicht!

Im ersten Schritt wird man als Smartphone-Nutzer vermutlich denken, dass es mit einem einfachen Zurücksetzen des Geräts auf die Werkseinstellungen getan ist, doch dem ist nicht so!

Entgegen der weitverbreiteten Meinung, dass nach einem sogenannten „Factory Reset“ alle Daten sicher gelöscht sind, werden beim Zurücksetzen lediglich die Verweise innerhalb des Betriebssystems auf die Daten gelöscht. Vergleicht man dies mit einem Buch, so wird im Grunde nur das Inhaltsverzeichnis gelöscht, aber nicht die einzelnen Kapitel.

Solange die Daten nicht sicher gelöscht und überschrieben werden, lassen sie sich mit kostenlosen Tools wie Recuva ohne Programmierkenntnisse einfach wiederherstellen. Daher solltest du darauf achten, dass du deine Daten sicher von deinem Smartphone löschst, bevor du es beispielsweise bei Phone Sell & Go zum Recyceln abgibst und gegen einen Saturn-Gutschein eintauschst.

Im Folgenden erklären wir dir, wie du deine Daten auf Android-Smartphones, SD-Karten und iPhones sicher vor fremden Blicken schützen kannst.

So lösche ich die Daten auf meinem Android Smartphone wirklich sicher

Der Löschvorgang eines Android-Smartphones kann in fünf einfache Schritte unterteilt werden.

Schritt 1: Daten sichern

Zunächst einmal möchtest du wahrscheinlich deine Daten nicht nur vor dem Zugriff durch Fremde bewahren, sondern im Optimalfall auch selbst noch Zugang zu deinen eigenen Daten haben. In diesem Fall ist es hilfreich, ein externes Backup anzulegen, beispielsweise auf einem Computer oder deinem neuen Smartphone (falls schon vorhanden).

Schritt 2: Daten Verschlüsseln

Hast du all deine wichtigen Daten gesichert, kann der eigentliche Löschvorgang beginnen. Hierzu ist es empfehlenswert, zunächst die vorhandenen Daten auf dem Smartphone zu verschlüsseln, sodass sie nicht als Klartext ohne Passwort vorliegen. Üblicherweise findest du die Verschlüsselungsmöglichkeiten in den Einstellungen unter dem Menüpunkt „Sicherheit“ oder alternativ unter „Speicher“ und der darauffolgenden Option „Verschlüsselung Telefonspeicher“ (oder ähnlich, Hersteller verwenden oftmals unterschiedliche Bezeichnungen). Der Verschlüsselungsvorgang kann je nach Prozessorleistung und belegtem Speicherplatz unter Umständen ein paar Stunden dauern, daher solltest du das Gerät währenddessen mit dem Ladegerät verbinden.

Schritt 3: Alle Kontoverknüpfungen löschen

Daraufhin solltest du alle Verknüpfungen zum Google-Konto und eventuell vorhandenen herstellerspezifischen Konten löschen. Dies führt zum einen dazu, dass keine in deinem Google-Konto vorhandenen Daten zur Wiederherstellung genutzt werden können und zum anderen, dass der nachfolgende Besitzer das Smartphone ohne Einschränkungen nutzen kann. Anschließend kannst du dein Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen, das funktioniert üblicherweise über den Menüpunkt „Sichern und Zurücksetzen“ und nachfolgend „Telefon zurücksetzen“ in der Einstellungen-App.

Schritt 4: Daten löschen

Im darauffolgenden Schritt gilt es, die vorhandenen Daten auf dem Smartphone durch Überschreiben unbrauchbar zu machen.

Möglichkeit 1: Nutzen einer Lösch-App

Zum Löschen kannst du beispielsweise eine Lösch-App verwenden, die deine Daten mehrfach überschreibt und somit eine Wiederherstellung unmöglich macht. Sehr empfehlenswerte und kostenlose Lösch-Apps sind beispielsweise „Shreddit – Data Eraser“, „Secure Wipe“ oder auch „SecureEraser“. Falls du solch eine Lösch-App nutzen möchtest empfehlen wir dir, die APP als APK (beispielsweise über deinen Computer) herunterzuladen und auf deinem Smartphone zu installieren, um dich nicht wieder mit deinem Google-Konto anmelden zu müssen. Alternativ kannst du übergangsweise auch ein weiteres Google-Konto erstellen und die App aus dem App-Store herunterladen.

Möglichkeit 2: Überschreiben des Speichers mithilfe der Kamera-App

Möchtest du keine zusätzliche App installieren, so kannst du die Daten auf ganz einfach mithilfe deiner Kamera-App überschreiben. Lege hierzu dein Smartphone am besten auf eine dunkle Unterlage, sodass deine Kamera lediglich ein komplett schwarzes Bild erfasst und starte daraufhin eine Videoaufnahme. Diese Videoaufnahme lässt du so lange laufen, bis der Speicher deines Smartphones komplett voll ist. Am besten nutzt du hierfür die maximal mögliche Auflösung und Framerate, um den Speicher schneller zu füllen. Je nach Größe des Speichers kann dies trotzdem mehrere Minuten bis Stunden dauern, sodass du das Smartphone während des Aufnahmevorgangs an ein Ladegerät anschließen solltest.

Schritt 5: Erneutes Zurücksetzen auf Werkseinstellungen

Ist dieser Vorgang abgeschlossen und der Speicher komplett überschrieben, kannst du das Smartphone erneut einem Factory Reset unterziehen. Nun steht einem Verkauf oder einem Tausch gegen einen Saturn-Gutschein bei Phone Sell & Go nichts mehr im Wege.

Vergiss deine Speicherkarte nicht!

Mit der oben beschriebenen Prozedur löschst du zwar die Daten auf dem internen Speicher deines Android-Smartphones, nicht jedoch die Daten auf einer eventuell vorhandenen SD-Speicherkarte! Möchtest du diese zusammen mit deinem Smartphone verkaufen oder entsorgen, solltest du auch diese Daten sicher löschen. Auch hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Zunächst einmal kannst du die bereits genannten Lösch-Apps auch zum Löschen deiner Speicherkarte nutzen. Hierbei ist vorteilhaft, zuerst die Daten auf der Speicherkarte und danach die Daten auf dem internen Speicher zu löschen, um so wenige Eingaben wie möglich mit dem bereinigten Smartphone tätigen zu müssen.

Darüber hinaus lassen sich die Daten auf der SD-Speicherkarte auch am Computer sicher löschen. Hierzu gibt es praktische Programme sowohl für Windows (z.B. Eraser) als auch für Mac OS (z.B. das interne Festplattendienstprogramm). Dabei ist es egal, ob du das Smartphone mit eingebauter SD-Speicherkarte mit dem PC verbindest oder die SD-Speicherkarte direkt über einen Kartenleser einliest.

Auch iPhone-Nutzer sollten ihre Daten sicher löschen

Auch als Nutzer eines Smartphones der Marke Apple solltest du deine vorhandenen Daten sicher löschen, falls du dein iPhone verkaufen, bei Phone Sell & Go zum Recyceln abgeben und gegen einen Saturn-Gutschein eintauschen oder entsorgen möchtest. Auch hier bietet es sich an, zunächst ein Backup zu erstellen. Der darauffolgende Löschvorgang ist allerdings deutlich unkomplizierter als bei der Android-Konkurrenz. Apple verbaut in seinen modernen iPhones einen Sicherheitschip, der automatisch alle Daten auf dem iPhone verschlüsselt. Demnach reicht es aus, den Sicherheitsschlüssel zu löschen, sodass eine Entschlüsselung nahezu unmöglich wird. Hierzu kannst du in deinem Gerät in den Einstellungen zum Menüpunkt „Allgemein“ navigieren und dort „Inhalte und Einstellungen löschen“ wählen. Daraufhin wirst du aufgefordert einen Code einzugeben, anschließend kannst du über „iPhone löschen“ alle Daten beseitigen und eine Wiederherstellung ausschließen. Hast du dein iPhone jedoch einem Jailbreak unterzogen, so kann wie bei einem Android-Smartphone das Überschreiben des Speichers mit hilfe der Kamera-App helfen oder alternativ ein Tool wie „Wondershare SafeEraser“ deine Daten unwiederbringlich löschen.

Zusammenfassung

Egal ob Android-Smartphone oder iPhone – deine Daten gehören einzig und allein dir und sollten nicht ungewollt in fremde Hände geraten. Aus diesem Grund solltest du vor einem Verkauf oder der Entsorgung deines Smartphones sicherstellen, dass sich darauf keinerlei persönliche Daten mehr befinden. Hierzu brauchst du keinerlei technisches Hintergrundwissen, sondern musst einfach nur unseren Tipps in diesem Artikel folgen, um Hackern und Datensammlern keine Chance zu geben!

Phone Sell & Go App

Endlich da! Die neue PHONE Sell & Go App im Google Play & App Store! Einfach den Wert deines Smartphones schätzen lassen!

Kategorien

Kategorien

Standorte

Du möchtest auch den Phone Sell & Go ausprobieren? Finde ganz einfach den Phone Sell & Go in deiner Nähe.

Follow us